Verbindungen knüpfen / Connections.

Zur Story: Ich sage euch soviel. Ihr habt ihn schon kennengelernt. Agent für Schiffsladungen. Er operiert Weltweit. Er hat versucht Lambert ein Angebot zu machen. Er arbeitet an der Sache. Von London aus. Eine Drehscheibe für alle die mit Piraterie Geld verdienen. Sein Plan ist gefährlich. Um sich zu beruhigen spielt er mit jungen Mädchen die scharf auf Luxus und Geld sind. Das macht die Sache aber nicht leichter. Besonders wenn sie einen mit ihren kleinen Spielzeugen vom Telefonieren abhalten wollen. .Aber der Junge ist hart. Alles zu seiner Zeit. Blackwater war eine harte Schule.

Und letztendlich geht es immer um das Gleiche. Geld, Sex und Macht. Macht ist ein abstrackter Begriff. Geld nützt nur zum Bezahlen. Aber Mädchen sind der Stoff der alle Geschäfte schmiert und die Nerven Beruhigt. Natürlich braucht man für die Guten, die wissen was sie wert sind auch Geld.  Weil sie wissen das sie  lecker riechen und weich sind und noch einiger andere Vorteile haben.  Aber wenn etwas schiefgeht, sind sie die ersten die ein blaues Auge bekommen. Wohlgemerkt nur in diesen Kreisen. Obwohl, das stimmt nicht ganz. In anderen Kulturen werden sie für weniger Gesteinigt abgestochen oder hinterr Autos hergeschleift. Also total kompatibel mit der Deutschen Hochkultur. Aber zum Glück handelt die Geschichte von Lambert nicht in einer herbeigebeteten Hochkultur, sondern im wahren Leben.

Zum Bild:Die Herausforderung für mich ist immer das Licht und das Zusammenspiel der Farbe. Da mehrere Panels auf einer Seite sind, ist es für mich wichtig, das es farblich keine Ausreißer gibt. Wenn ihr die Frau seht, sie ist relativ monocrom. Fast Flächig und langweilig. Aber die wenigen Lichtkanten, und das dezente kalte Gegenlicht machen sie plastisch. Spannung entsteht. Ein dunkler Körper und wenige aber harte Lichter. Der Körper kalt, das Licht warm. Leztendlich geht es immer um Spannung. Wenig-Viel. Dunkel -hell. Glatt-Strucktur. Weit -eng. Groß-klein. Flächen -Gewimmel und bei den Farben warm-kalt.

Leave A Comment

Um mich vor SPAM zu schützen, ist es notwendig, dass Sie vor dem Absenden die kleine Aufgabe lösen. Vielen Dank. *


Fatal error: Allowed memory size of 268435456 bytes exhausted (tried to allocate 1048576 bytes) in /home/matthias/public_html/wp-content/plugins/wp-statistics/vendor/browscap/browscap-php/src/phpbrowscap/Browscap.php on line 809