Bakterien bacteria

IMG_0001

Eine Bazille hat mich von hinten angesprungen nachdem sie mich ein paar Wochen belauert hat. Geschenkt. Sie hat gewonnen. Habe in der Zeit viel gelesen, geschlafen, mit der Welt gehadert und jede Menge abgenommen. Also meine Frage war nicht, was ist der Sinn des Lebens. Die Frage ist zwar genauso blödsinnig. Was der Sinn von Krankheit. In einer eingeschneiten Bar in Alaska, Faibanks an der Airport Road, stand ein Typ auf und tat der Bande am Tresen kund, welche Frauen er am liebsten habe. Blond, schmutzig und krank. Vielleicht war das die Antwort, aber ich bin nicht blond. Ihr seht, eine Menge Fragen kann man sich sparen. Gibt keine befriedigende Antwort. Ob Lambert solche Fragen stellt? Jetzt noch nicht, aber ich bin mir sicher, die Zeit wird kommen. Das Paradoxe an diesen Fragen die die Sinnhaftigkeit des Lebens umkreisen: Wenn Du da tatsächlich eine Antwort bekommst die dir einleuchtet, ist es meistens schon zu spät. Optimisten bezeichnen das als Altersweisheit und hoffen auf sie wie auf die Erlösung von allem Übel. Nein, alles kein wirklicher Trost. Krank ist krank, fernab jeglicher Sinnsuche. Mist. Aber ein bisschen wollte ich wieder machen. Und deswegen neues von Shelbie. Habe auch an anderen Sachen rumgestrickt. Sheriff aus Eisenherz. Er verändert sich. Auch die Mädchen. Ich suche nach der Wahrheit des einfachen Strichs. Schnell, aus der Hand, nicht zu Ernst, ohne viel Getue. Der goldene Kral der Comiczeichner. Ohne Computer und viel Farbe. Na ja, ich versuchs eben. Ob was bei rüberkommt weiß ich nicht. Bin schon froh wenn ich wieder bei Lambert einsteigen kann. Warte auf meinen neuen Computer. 300 Gigabit Arbeitsspeicher, keine rotierenden Felsplatten, Prozessor aus einem Raumschiff. Ich weiß, ich weiß, ich bin kein Gamer. Aber Pinsel und Filter die ewig brauchen um hinterher zu kommen, ich hasse sie. Also schieße ich jetzt mit Schiffsgeschütz auf Spazen. Scheiß egal. Ok. Gebe es zu. Hört sich alles an wie Fieberwahn. Die Bazille……… Sie nagt noch an mir.

IMG_0002

A bacteria has jumped me from behind after she spied on me a couple of weeks. She won. I read in the time a lot, slept, quarreled with the world and taken a lot. So my question was not, what is the meaning of life. The question is indeed just stupid. What the meaning of illness. In a snow-bar in Alaska, Faibanks on the Airport Road, stood on a type and did the gang known at the bar, which women he liked. Blonde, dirty and sick. Maybe that was the answer, but I’m not blonde. You see, a lot of questions you can save. Is not a satisfactory answer. Whether Lambert provides such questions? Not just yet, but I’m sure the time will come. The paradox of these issues orbiting the meaningfulness of life: When you get a reply because actually the evident to you, it is usually too late. Optimists call this age of wisdom and hope for it as for the redemption of all evil. No, all no real consolation. Sick is sick, far from any search for meaning. Fuck. But a little I wanted to do again. That’s why new from Shelbie. Also have other things paint. Sheriff of „Iron Hart“. It changes. Even the girls. I search for the truth of the simple stroke. Quick, out of hand, not too serious, without much fuss. The golden grail of comic drawing. Without a computer and lots of color. Well, I try just. Whether what comes across when I do not know. I’m already happy if I can enter at Lambert again. Waiting for my new computer. 300 Gigabit memory, no rotating slabs, processor of a spaceship. I know I know I’m not a gamer. But brush and filter the eternal need to come afterwards, I hate them. So I shoot now with naval gun on birds. I do not give a shit. OK. Admit it. Sounds like everything delirium. Yes I now the bacterium has me still hook on……fuck………

Alle Seiten im Menue unter Bells Theorem, die Wahrheit über Shelby/ Bells Theorem 2

All pages in the menu under Bell’s theorem, the truth about Shelby / Bells Theorem 2

Eier,Trucks und Schlampen / Eggs, Trucks and bitches

Heute die ganze Nacht von Essen geträumt. Roadside Mapf. Einfach, herzhaft und fettig. Am Morgen aus dem Fenster gesehen und sehe den Truck eines Nachbarn stehen. Volvo. Groß, fett, schönes Teil. P1040585

Plötzlich Erinnerungen. Erinnerungen an die ich nicht mich nicht  mehr erinnern wollte. Es gab mal eine Zeit da wollte ich so ein Ding fahren. Muskelshirt mit Goldkettchen tragen, Schnauzer und meine Freundin in einem pinkfarbenen Wickelkleid und Goldkettchen am Fuß. Blond, scharf, einfach eine korrekte Schlampe mit Riesen Hupen. Der Pitbull saß zwischen uns wenn wir in einem Truck ein Sonntagsausflug machten. Mein Haus war eine Baracke am Fluss und abends zum Grillen kamen alle Kumpel aus der Nachbarschaft mit ihren fettigen Girls und wir brieten Schweinefüße auf dem Grill und tranken jede menge Bier. (erinnert ihr euch an die „Woman on the River“?)Als ich davon träumte war ich ziemlich fertig und dachte, so ein Leben würde mich glücklich machen oder retten. Die Freundin hatte ich schon. Den Truck hatte ich nicht. Aber ich war überhaupt nicht glücklich.  Vielleicht lag es an dem fehlenden Truck. Aber ich glaube nicht. Also träumte ich mich weg. Dahin wo ich glaubte glücklich gewesen zu sein. On the Road. In Amerika.  Aber ich hatte nicht mal mehr Geld für ein Ticket dort hin. Alles andere hinter mir war ein Haufen Scherben.  Aber das Frühstück in diesen Dinners, ich liebte es. Egal wo in USA ich war. Und das fiel mir heute Morgen ein, als ich hungrig war und den Truck vom Nachbarn sah. Also Mais Grieß raus, eine Dose Beans, Speck, P1040579Zwiebeln und Eier.Nebenbei machte ich noch meine Samstag Brötchen und schob sie in den Ofen. Geht verdammt einfach. Dann, Wasser heiß machen, Klacks Butter, aufkochen und den Mais Grieß rein. Rühren und runter von dem Feuer. Zwiebeln kleinschneiden, Speck in kleine Streifen und ab in die Pfanne. Nachdem alles kross ist ein paar Löffel Cili Beans daneben in die Pfanne P1040577legen  und heißmachen. Mais Grieß, Speck mit Zwiebeln und Beans auf den Teller, jetzt noch ein Spiegelei und oben drauf. Ein Brötchen mit Marmelade daneben gelegt. Duftenden Kaffee. Und ich bin glücklich. Meine Frau rümpft die Nase. So was würde sie nie essen. Sie würde auch keine pinken Wickelkleider und Goldkettchen am Fuß tragen. Und ein LKW findet sie auch nicht prickelnd. Aber ich bin mit ihr sehr glücklich. Und mit meinem Frühstück auch. Auch wenn ich danach fix und fertig bin.

P1040576

Today all night dreamed by dining . Roadside food. Simple, hearty and greasy. In the morning, looking out the window and see the truck of a neighbor parking. Volvo. Large, bold, a beautiful part. Suddenly memories. Memories I did not want to remember.

P1040582There was a time when I wanted to take such a thing. Wear a muscle shirt with gold chain round my nack, upper lip beard and my girlfriend in a pink wrap dress and gold chain on his foot. Blond, sharp, easily correct bitch with giant horns. The Pitbull sat between us when we made a weekend trip with the truck. My house was a shack on the river and in the evening for grilling all buddy came from the neighborhood with their greasy Girls and we roasted pork feet on the grill and drank lots of beer. (You remember the book  „Woman on the River“?) When I dreamed this I was pretty down and thought such a life would make or save me happy. I had such a girlfriend. The truck I had not. But I was not happy at all. Maybe it was the missing truck. But I do not think so. So I dreamed myself away. There where I thought to have been happy. On the Roads. In America. I did not even have money for a ticket there. Everything else behind me was a bunch of broken glass. But the breakfast in these dinners, I loved it. No matter where in the USA I was. And that caught my eye this morning when I was hungry and saw the truck from the neighbors. So maize meal out, a can of beans, bacon, onions and eggs. Incidentally, I did have mixed my Saturday buns and slid it into the oven. Go damn easy. P1040583

Then, make water hot, dollop of butter, and boil the corn grits pure. Stirring and down from the fire. Chop onions, bacon into small strips and into the pan. After everything is crisp a few spoonfuls chili beans lay next to the pan and heat make. Corn grits, bacon with onions and beans on the plate, now a fried egg and top. A bun with jam and placed next to it. Fragrant coffee. And I am happy. My wife turns up his nose. So what they would you never eat. They would wear no pink wrap dresses and gold chain on his foot. And a truck they will also not sparkling. But I am very happy with her. And with my breakfast also. Even though I am after all ready.

 

Piraterie, Millionengeschäft mit Zukunft Piracy million business with a future

1.

Einig scheinen ja immer noch zu glauben, Piraterie ist ein romantisches Märchen aus vergangenen zeiten. Und Heute? Na ja, läuft so am Rande. Dann seht mal in die Links rein die ich unten zeige. USA Superhelden, Serienmörder und Mafia sind damit nicht zu vergleichen und ersetzen. Meine US Freunde sollten das mal mit dem Google übersetzer lesen.
Einig do seem still to believe piracy is a romantic tale of bygone times. And today? Well, running as on the edge. Then look times in the links purely that I show below. USA superheroes, serial killers and Mafia are therefore not comparable and replace. My US friends should read the Google translator the time.

Unbenannt-4

http://www.welt.de/wirtschaft/article146919521/Cyberkriminelle-attackieren-Containerschiffe.html

http://www.welt.de/wirtschaft/article151957795/Bedrohung-durch-Piraterie-gleicht-einem-Schwelbrand.html

Unbenannt-1

Unbenannt-2

Der Zweite Teil von Bells Theorem The second part of Bell’s Theorem

IMG_0001

IMG_0002

Alle Seiten im Menue unter Bells Theorem, die Wahrheit über Shelby/ Bells Theorem 2

All pages in the menu under Bell’s theorem, the truth about Shelby / Bells Theorem 2

 

 

The first page

Die 1. Seite des 3 Bandes ist fertig. Es dauert mich wieder einzuarbeiten. Vielleicht haben mich meine Bohnenpfankuchen zu fertig gemacht. Aber egal. Sie ist so wie ich sie mir vorstellte. Der volgende Text wird den einzelnen Panneln zugeordnet. Macht der Verlag nach meinen Angaben.

B1

Off

Die Honeywell MAV-94IVD flog mit 150 Km 300m über Null. Ihre Auge waren besser als die eines Adlers. Sie jagte ein Schiff. Es hatte keine Möglichkeit sich in der Nacht zu verstecken. Die Augen der Drohne sahen auch in der schwärzesten Nacht. Aber noch schrecklicher waren die, die sie geschickt hatten.

S 1 für Bog

B4

Off

Lees Leibwächter waren tot oder wälzten sich in ihrem Blut.

Lambert

Ich lasse die Geißel nur leben, weil sie meine Rückversicherung dafür sind, das Sie ( Lee) mich leben lassen und Unterstützen

B5

Lee

Wobei unterstützen?

B6

Lambert a

Ho lin wird bei mir bleiben und die Geißeln an einen neuen Ort bringen. Ich bin sein Garant das Sie ihn nicht töten.

b

Und das s wird er zuschätzen