Eine Erleuchtung

Ich hatte eine Erleuchtung. Das kommt immer wenn man nicht damit rechnet. Ich will euch die Hintergründer ersparen. Es war nicht Gott der sie mir schickte, sondern eine Schnecke. Mir war auf einmal alles klar. Ich nenne die Erleuchtung das „Universal World Snail Theorem“. Abgekürzt UWST. Merkt es euch. Es klärt alle euer Fragen.

Also, ganz einfach. Wenn wir geboren werden stehen wir auf einer Seite einer Straße. Landstraße, Autobahn, an sich egal. Wir haben dann statistisch gesehen ungefähr 70 Jahre Zeit da rüber zu kommen. Die brauchen wir an sich auch den wir sind sehr langsam, in Anbetracht der Zeitabläufe in unserem Universum. Wir fangen also an zu lustwandeln, Schule, vielleicht heiraten, Beruf, eben so das ganze Programm von dem wir hoffen es bringt Spaß und führt nicht gleich zum Tode. Wir haben uns gerade so schön eingegroovt da kommt ein Auto vorbei. Habt ihr mal gesehen was geschieht wenn ein Auto über eine Straße fährt wo lauter Schnecken drauf sind? Einige trifft es immer. Andere haben das kurze Glück nicht unter, sondern zwischen die Räder zu kommen. Die begreifen gar nicht was abgeht.  Aber keine Angst, es kommen ja noch mehr Autos. Einige schaffen es und andere nicht. Und wenn sie es schaffen ist es trotzdem vorbei. Uhr abgelaufen. Und was sagen wir dann wenn es einen vorzeitig in der Blüte der Jahre aus unserer Mitte reißt? Schicksal, das Leben hat ihn für seinen schlechten Wandel bestraft, es war  Gottes Wille. Ein Scheißdreck davon ist der Grund. Es ist nur ein verficktes, veröltes Auto was uns abtreten lässt. Natürlich gibt es auch Jogger die die Straße langlaufen. Die versuchen uns nicht zu treten und setzen uns an den Wegesrand um uns zu retten. Das sind die Engel sagen die Gläubigen. Scheißdreck, das sind Jogger die nicht ausrutschen wollen.

Aber jetzt kommen die Schlaumeier. Sie sagen uns, ja aus unserer Warte sieht es ja so aus aber wer weiß ob da nicht noch was höheres ist, das weiß warum und was es tut, auch wenn es uns Deppen verschlossen bleibt.

Recht haben sie. Wie konnte ich das nur unter den Tisch fallen lassen. Natürlich gibt es da noch was Höheres. Da ist nämlich in einer nächsthöheren Dimension wieder eine Straße auf der die ganzen Autofahrer und Jogger aus der unteren Dimension rüber müssen. Das Pech ist nur. Da kommen noch größere Autos und Jogger lang geflitzt. Und selbige müssen in einer weiteren, wieder nächsthöheren Dimension auch über eine Straße kriechen über die wieder die Typen aus der nächsthöheren Dimension fahren und joggen. Und das gibt es dann nochmal zig Trilliarden Billionen Milliarden mal hoch einer Milliarde mehr. Schon was von der Vielweltentheorie gehört? Nein. glaubt es mir einfach oder googelt. Und auf der letzten Straße, wo keine mehr in einer nächsthöheren Dimension mehr darüber fährt, da fährt Gott. Und deswegen darf er auch auf der letzten Straße fahren. Weil er Gott ist. Ganz alleine in seinem pinkfarbenen Papamobil. Muss elend scheiß langweilig sein und deswegen fährt da auch kein anderer mehr. Wer will schon so einen Job haben als einziger auf eine Straße rum zu fahren und das bis in alle Ewigkeit. Keiner. Aber davon ab – glaubt einer im Ernst Gott würde das hören wenn zig Milliarden mal Milliarden Straßen unter ihm einer rum wimmert, lieber Gott mach mir einen Steifen, damit es meiner 45 Jahre jünger Frau nochmal richtig besorgen kann? Nein er hört es nicht. Er hört auch nichts von Syrien oder dem restlichen Scheiß. Er lässt einfach die Autos rum kurven und die erledigen den Job. Sozusagen ein vollautomatisiertes Roulett in einem noch größeren Roulett Systhem und so weiter.

Und jetzt frage ich, hat es in Anbetracht dieser Erleuchtung einen Sinn darüber nachzudenken ob ich rauche oder nicht, mich rund fressen oder nicht, Sport zu machen oder nicht, sich um den Verstand zu vögel oder nicht, Banken ausrauben oder nicht, Seeräuber sein oder Nonne oder Popel beim Autofahren essen oder nicht? Richtig, es ist total Banane und Bedeutungslos. Ein Auto kommt und das war’s gewesen. Schade dann um die schöne Zeit die ich damit verplempert habe zu beten oder ein anständiger Mensch zu sein oder mir anderweitige idiotische Gedanken mache. Immer rein in die Vollen. Die Zeit nutzen bis das Auto kommt. Es gibt kein Möglichkeit es voraus zu sehen oder zu berechnen. Das wissen auch die ganzen It Girls, DSDS Kandidaten, alle sonstigen Promis, Banker und…….die Liste ist lang. Die machen es richtig. Die wissen das sie nicht mehr als Schnecken sind auf dem Weg in eine schleimige, ungewisse Zukunft. Du kannst nichts berechnen und hören tut dich auch keiner. WSPT – Die Zauberformel für ein fettes Leben. Vielleicht sollte ich eine Sekte gründen. Die Sekte der bekennenden, wolllüstigen und heilsbringenden Schnecken.

Leave A Comment

Um mich vor SPAM zu schützen, ist es notwendig, dass Sie vor dem Absenden die kleine Aufgabe lösen. Vielen Dank. *

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest