Der Kampf mit der Farbe/ The fight with the color

Outline. Das ist das Enifachste.

Im Unterschied zu der Farbe. Das Farbkonzept dieser Seite orientiert sich zu erst an der benachbarten Seite. Das heißt die erste linke Seite ist auch die Orientierung der danebenstehenden rechten Seite. Ein zweiter Punkt sind die beiden Betrachtungsebenen. Es ist einmal die reale Sicht auf die Objekte und zweitens die Sicht der Drohne oder der Männer mit Nachtsichtgeräten. Die Sicht ist in dem fahlen, grünen Licht der

Restlichtverstärker gehalten. Das ergibt eine eindeutige Orientierung des Lesers, wer der Betrachter ist. Natürlich kann ich mir die Sichtweisen aussuchen. Aber die farbliche Abstimmung zwischen dem Grün und der realen Athmo unterliegen bestimmten ästhetischen und formale Kriterien. Ich versuche ein spannende Farbdramaturgie zu finden. Das heißt das das untere Bild erst einmal eine grobe Farbpalette darstellt in der sich die farblichen Details einfügen müssen. Es ist für mich der schwierigste Teil. Immer wieder. Da ich nie eine durchgehend feststehende Farbpalette für ein ganzes Buch verwende, sind alle Seiten eine neue Herausforderung. Aber anders kann ich keine Unterschiedlichen Lichtverhältnisse und und immer neue Situationen für mich nicht zufriedenstellend darstellen.

Ihr werdet also die Entwicklung dieser Seite weiterverfolgen können.

 

 

Leave A Comment

Um mich vor SPAM zu schützen, ist es notwendig, dass Sie vor dem Absenden die kleine Aufgabe lösen. Vielen Dank. *

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert.. Einverstanden, Nicht einverstanden
613