Verzweifelte Gegenwehr / Desperate resistance

Ich liebe nach wie vor die USA. Sollte sich rumgesprochen haben. Egal welche politische Führung. Die Menschen sind wunderbar. Sie waren auf meinen Reisen immer Freundlich, hilfsbereit und ohne Neid. Vielleicht wissen sie wenig über die Welt außerhalb der USA. Na und. Sie haben großartige Wissenschaftler, Denker und Künstler und was weiß der Durchschnittsdeutsche schon vom Rest der Welt. Mit den Redknacks habe ich großartige Abende Verbracht. Ich liebe ihr Drag Racings, Bullenreiten, Swampracing und was sie sonst noch mit ihren Big Blocks alles anstellen. Lasst sie wie Kinder spielen. Sollten wir auch mehr. Aber wenn es drauf ankommt halten sie ihren Arsch hin. Ich bin bestimmt nicht für Krieg aber nur von Frieden reden und nichts machen geht auch nicht. Das ist es was uns Fehlt. Eine selbstbewusste Unbefangenheit und eine pragmatischen selbstverständliche Coolnes. Nein es ist ein großartiges Volk und bei allem Mist den sie machen genauso wie alle Anderen, wir sollten froh sein das es sie gibt. Na warum rede ich jetzt darüber? Ich wollte mich bei den Jungs bedanken die täglich meine Seite besuchen. Das selber gilt für die Russen und die Chinesen. Danke das ihr euch für meine Arbeit interessiert. Und wo ich bei den Russen bin. Ebenfalls Gute Leute. Würde sogar sagen kulturell und emotional den Deutschen näher als die Amerikaner. Mein inzwischen verstorbener Zahnarztfreund war ein wirklicher Philantrop. Er hatte das Hobby den armen Russischen Schiffsbesatzungen wenn sie auf ihren Seelenverkäufern in Hamburg lagen die Zähne über Nacht kostenlos zu reparieren. Dabei gab es in maßen Wodka. Der rest saß drum herum und sah zu bis er ebenfalls dran war. Es waren mit mein schönsten Abende. Verdammt wir haben gelacht und zusammen geweint während der Bohrer beständig summte und die Schiffen auf der Elbe tuteten. Was für wundervolle Menschen mit schönen Seelen. Schade das sie nur schlecht gemacht werden. Versteh ich nicht. Schließlich haben wir ihnen den Krieg erklärt und Millionen auf dem Gewissen. Und jetzt sind sie alle Putin. Da kann ich nur sagen lieber bin ich Putin als Papst. Alleine vor dem Kacken die tausend Gewänder anheben. Ob ihm dabei ministriert wird? Leider Informieren sich die Leute nicht richtig, hören auf das Pressegeschwurbel und Regierungsblödsinn. Politisch hat sich keiner wirklich mit der Russischen Geschichte der letzten 200 Jahre bekannt gemacht.  Ich rede von Geschichtsbüchern nicht vonInformationen Regierungsnaher Organe jeglicher Art. Das gilt auch für die USA Geschichte. Sonnst würde euch nämlich dämmern das die USA wesentlich aggressiver und Häufige in das Weltgeschehen eingegriffen hat als allgemein in Erinnerung ist oder vielmehr gewünscht ist. Sie sind das Imperium, das neue Rom. Noch. Also, schwamm drüber. Das ist kein Politische Blog obwohl mir ab und zu die Feder Juckt. Wollte euch an sich nur etwas neues zeigen.  Nicht wirklich neu aber fertig. Ich habe euch die unfertige Seite schon mal unter dem Blockbeitrag “Licht und Dramatik” gezeigt. Tue ich hiermit. Sagen tue ich dazu nichts mehr sonnst kauft sich keiner das nächste Album weil er schon alles weiß. Aber Dank an alle die meine Arbeit schätzen.

Leave A Comment

Um mich vor SPAM zu schützen, ist es notwendig, dass Sie vor dem Absenden die kleine Aufgabe lösen. Vielen Dank. *

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest